TV Schlüchtern
(c) 2003 - 2020 by TV Schlüchtern       Startseite       Impressum       Datenschutzerklärung       Satzung/Mitgliederantrag       Seitenübersicht             php-version 7.2.34

Turnen
Rad
Taekwondo
Tischtennis
Volleyball

tvs-logo.jpg tvs-bild0


Jahreshauptversammlung 2018
Jahreshauptversammlung des Turnverein 1861 e.V. Schlüchtern im Zeichen von Ehrungen und Standortbestimmung in der Gaststätte Krone in Herolz

Der 1. Vorsitzende Jörg Heim eröffnete die Sitzung mit seiner Rede mit den Worten: wo Bewegung Spaß macht, sind wir da noch?
Mit verschiedenen Blickwinkeln auf den Verein stellt man fest, dass der TV 1861 e.V. Schlüchtern mehr denn je da ist wo Bewegung Spaß macht. In dem mehrspaten Verein mit 1300 Mitgliedern herrscht eine Menge Bewegung in den Abteilungen und angebotenen Kursen. Was in den Jahresberichten der Abteilungsleiter wiederspiegelt. Heim ging auf die neu etablierten Kurse ein, wie Wassergymnastik, Pilates, Faszien, Core Fitness und Zumba. Die Kurse seien sehr gut besucht und werden auch gesucht. Die Radsportabteilung unter der Leitung von Wolfgang Lotz organisierte wieder ihre schon regelmäßigen Mountainbiker Treffen, Radwandertreffen, Tourenfahrten, Einrad Fahrkurse und ihre große alljährige Frühjahrstrainings Tour nach Cesenatico in Italien.

In der Snow- und Mountainfitnessgruppe begann die Saison mit Laufeinheiten am Acis, Besuch von Lawinenrettungskursen und Skifahrten mit 70 Teilnehmern nach Finkenberg im Zillertal mit dem Reisebus.

Großes Lob bekamen die Übungsleiter und Helfer in der Eltern –Kind – und Kinderturnabteilung von Abteilungsleiterin Sandra Gall. Cara – Antonia Blum erwarb hier ihren Übungsleiterschein. Gall bedankte sich bei allen für ihre unermüdliche Unterstützung im Turnbetrieb.

Auch in den 6 Tanzgruppen des Vereins herrschte viel Bewegung. Petra Adametz und ihre Helfer trainieren Kinder und Jugendliche von 5-20 Jahren und hatten einige Auftritte, unter anderem bei der Hallensportschau, Helle Markt, Kalter Markt und Deutsches Turnfest in Berlin.

Im Wellnessgymnastikkurs von Sandra Stoß bewegt sich die größte Frauengruppe im Verein. Mit über 40 Frauen im Alter von 30-70 Jahren sind sie einer der Pfeiler des Vereins wo trainiert wird, aber auch das Gesellschaftliche in Form von Feiern und Fahrten nicht zu kurz kommt.

In den Abteilungen Tischtennis, Volleyball und Taekwondo, die aktiv im Wettkampfgeschehen stehen konnten einige Erfolge erzielt werden.
Im Tischtennisbereich kommen die neu ins Leben gerufene Schüler – und Jugendnachwuchsförderkurse sehr gut an.
Im Volleyballbereich spielt das Mix-Team sehr erfolgreich und die Jugendarbeit läuft sehr gut und Zukunftsorientiert
Auch die Taekwondo Abteilung konnte einige Medaillen und Titel nach Schlüchtern holen.

Des Weiteren standen Ehrungen von langjährigen Mitgliedern auf dem Programm:
Geehrt wurden 26 Mitglieder für 25/40/50 und 70 Jahre Mitgliedschaft im Verein.
Heim bedankte sich bei den Mitgliedern für die Treue zum Verein und betonte, dass eine solange Mitgliedschaft und Verbundenheit zu einem Sportverein in unserer heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. Also muss etwas an diesem Verein dran sein, sonst wären sie nicht solange in diesem aktiv und Mitglied.
Es mussten leider viele der zu Ehrenden absagen, dass der momentanen Grippewelle geschuldet war. Besonders hob der 1. Vorsitzende die beiden Mitglieder Marga Andres und die Ehrenvorsitzende Else Blum hervor, für 70 Jahre Vereinstreue. Alle Geehrten bekamen Anstecknadeln, Urkunden und Präsente.

Nach dem Ehrungsblock wurde Sandra Fahrein-Schäfer als 2. Kassenprüferin gewählt.
Das Zahlenwerk der Kassenführung vorgetragen von der Schatzmeisterin Andrea Sauerwein gab es keine Beanstandung. Sie bestätigte, dass der Turnverein auf soliden Füßen stehe und gut gearbeitet wurde.
Des Weiteren beschloss die Mitgliederversammlung eine Beitragserhöhung des Jahresbeitrages, um weiterhin Konkurrenzfähig zu bleiben und die weiteren Kosten in allen Bereichen zu decken.
Der Vorstand wurde durch die Versammlung einstimmig entlastet.
Heim ging noch einmal auf die Highlights von 2017 ein, wie das Deutsche Turnfest, Augustfest, der TV stellt mit Gerold Raab seit 17 Jahren wieder einen Kalter Markt Präsident, Umzug des Archiv in die Wassergasse, Tanz- und Turnierevents.

Am Ende der Versammlung bedankte sich Heim bei allen, die für den Verein vor und hinter den Kulissen arbeiten und sagte, dass der TV 1861 e.V. auch für das neue Jahr wieder gut aufgestellt ist und in eine gute Sportzukunft blickt.

Bild zeigt: Jörg Heim links, Ehrenvorsitzende Else Blum rechts und einige der geehrten Mitglieder