TV Schlüchtern
(c) 2003 - 2020 by TV Schlüchtern       Startseite       Impressum       Datenschutzerklärung       Satzung/Mitgliederantrag       Seitenübersicht             php-version 7.2.34

Turnen
Rad
Taekwondo
Tischtennis
Volleyball

tvs-logo.jpg tvs-bild0


Volleyball Jugend


Foto vom letzten Heimspieltag Dezember 2016


16.05.16

U15 - Jungen beim Hessen - Jugendpokal!

Zum diesjährigen Hessenjugendpokal fuhr die männliche U15 Mannschaft des TV 1861 Schlüchtern nach Freigericht. 9 Mannschaften pritschten und baggerten um den Hessenjugendpokal. Leider musste Schlüchtern dabei auf die Spieler Phillip Rumpf (verletzt) und David Krick (Familienfeier) verzichten und konnte nur zu viert anreisen.
Gleich im ersten Spiel traf das junge Team auf den späteren Turniersieger TUS Eintracht Wiesbaden 2. Schlüchtern wurde von den großen Jungs nahezu überrannt. Zwar gelang Schlüchtern noch die Annahme der Sprungaufschläge, aber mit dem eigenen Angriff konnte Schlüchtern den Gegner nicht unter Druck setzen und wurde dann mit dem Gegenangriff förmlich ausgespielt. Im 2. Satz konnte sich Schlüchtern etwas mehr Punkte erspielen, blieb aber klar chancenlos. (7:25; 13:25)
Im 2. Spiel traf Schlüchtern auf die erste Mannschaft des Gastgebers DJK Freigericht 1, den Tabellenführer der vergangenen Spielrunde. Auch in diesem Spiel war für Schlüchtern nichts zu holen. Zwar konnten sich die Jungs im ersten Satz 17 Punkte erspielen, doch im 2. Satz waren mit zunehmend enttäuschten Gesichtern nur noch 13 Punkte zu erzielen. (17:25; 13:25)
Nach diesen Ergebnissen war für Schlüchtern nur noch das Spielen um den 7. Platz möglich. Die Enttäuschung über die verlorenen Spiele wurde überwunden und mit neuem Ehrgeiz traten die Jungs das Spiel gegen die DJK Freigericht 2 an. Wie auch in der vergangenen Saison konnte Schlüchtern diesen Gegner bezwingen. Mit 25:17 und 25:19 feierte das Team den ersten Sieg des Tages.
Mental gestärkt traten die Jungen gegen ihren letzten ebenfalls bekannten Gegner, den TV Lieblos an. Lieblos konnte bis kurz vor Ende des ersten Satzes eine leichte Führung behaupten. Gegen Ende wurden sie jedoch von Schlüchtern überholt und mussten sich mit 22:25 geschlagen geben. Im 2. Satz gönnte sich Schlüchtern eine mentale Auszeit im Spiel. Aufgaben wurden verschlagen und die Konzentration im Spiel ließ erheblich nach. Folglich ging der 2. Satz mit 15:25 Punkten an den Gegner. Im Tiebreak schaffte es Schlüchtern nochmal, die letzten Kräfte zu mobilisieren. Mit hohem Einsatz und den besseren Nerven gelang Schlüchtern mit 16:14 der 2. Sieg des Tages. Mit dem 7. Platz nahm der Tag dann doch noch ein versöhnliches Ende für die Spieler Daniel Zills, Mirang Patel, Leon Maienschein und Christian Bauer.



19.12.16

Erfolgreicher Heimspieltag für Schlüchterns Jugendmannschaften

Am 17. Dezember war der TV Schlüchtern Ausrichter für die Bezirksliga Mitte Süd der U15 weiblich und der Landesliga Mitte U15 männlich.
Bei den Mädchen und Jungen gingen je 4 Mannschaften an den Start. Nach dem letzten nicht so gut gelaufenen Spieltag wollten beide Mannschaften ein besseres Ergebnis als zuvor einfahren.
Die U15 weiblich startete im ersten Spiel gegen die TG Hanau. Der erste Satz begann mit einem auf und ab im Schlüchterner Spiel, in dem beide Mannschaften abwechselnd die Führung übernahmen. Am Ende konnte Schlüchtern mit der größeren Konstanz in der Verwertung ihres Aufschlages den Satz mit 25:19 gewinnen. Durch den Satzgewinn agierte Schlüchtern im 2. Satz noch sicherer und konnte die eigene Fehlerquote reduzieren, so dass Hanau kaum ins Spiel kam. Mit 25:8 war der Sieg des ersten Spieles des Tages geglückt.
Gut gelaunt starteten die TVS Mädchen in das 2. Spiel gegen die TG Groß Karben. Während des ersten Satzes konnte Schlüchtern knapp in Führung gehen. Der Satzgewinn war schon so gut wie sicher, da sich Schlüchtern eine 24:19 Führung erspielt hatte. Doch die Gegnerinnen konnten den Satzball abwehren und schafften durch konzentrierte Aufschläge sogar den Satzgewinn mit 26:24. Im 2. Satz agierte Schlüchtern dann auch im Abschluss des 3. Balles aggressiver und erspielte sich mit 25:16 den deutlichen Satzgewinn. Den Siegeswillen nahm die Heimmannschaft mit in den Tiebreak und ließ Groß Karben zu keinen Zeitpunkt in Führung gehen. Mit 15:11 war der 2. Sieg des Tages geschafft.
Mit der DJK Großenlüder stand im letzten Spiel der stärkste Gegner der Runde auf der anderen Seíte des Netzes. Zu Beginn glaubten die Schlüchterner Mädels noch, etwas gegen Großenlüder ausrichten zu können. Doch schnell wurde die Überlegenheit des Gegners in Technik und Spielübersicht deutlich. Mit 13:25 und 10:25 wurden die Sätze schnell verloren gegeben. Die Gesamtbilanz des Spieltages war jedoch für Trainerin und Spielerinnen sehr zufriedenstellend. Besonders Hannah Schröder glänzte heute mit ihren guten Aufschlägen von Oben, mit denen sie ihrem Team einige Punkte erspielen konnte. Katerina Friesen war erstmalig dabei und fügte sich sehr gut in das Team ein.
Für Schlüchtern spielten: Josina Schwind, Evelyn Lehning, Lara Becker, Hannah Schröder und Katerina Friesen.

Mit nur 4 Spielern musste die männliche U15 Jugendmannschaft ihren letzten Spieltag gegen die Mannschaften Freigericht I, Freigericht II und Lieblos bestreiten.
Im ersten Spiel gegen Lieblos standen die Schlüchterner von Beginn an hellwach auf dem Feld und setzten den Gegner mit guten Angaben und gutem Angriffsspiel unter Druck. Den ersten Satz konnte Schlüchtern mit 25:21 für sich entscheiden. Ab dem Ende des ersten Satzes fand jedoch auch Lieblos zu seinem Spiel, so dass es im zweiten Satz immer wieder wechselnde Führungen gab mit dem besseren Satzende für die Liebloser (20:25). Leider ließ bei den Schlüchterner Jungens die Konzentration im Entscheidungssatz nach und mit verschlagenen Angaben und ungenauen Annahmen musste der dritte Satz und damit das Spiel an Lieblos abgegeben werden ( 11:15).
Im zweiten Spiel konnten die Schlüchterner ihr bis dahin gute Leistung bestätigen. Gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft Freigericht I zeigten die Schlüchterner vor allem im ersten Satz, dass sie von der Spielanlage mit dem Tabellenführer gut mithalten kann. Der Unterschied zwischen beiden Mannschaften lag allerdings in der geringeren Eigenfehlerquote. Dementsprechend konnte sich Freigericht I mit 25:18 und 25:13 in zwei Sätze gegen Schlüchtern durchsetzen.
Im letzten Rundenspiel gegen Freigericht II spielte Schlüchtern nochmal in bester Stimmung gut auf. Gute Angaben und teilweise schöne Angriffe führten zu einem klaren Sieg in zwei Sätzen (25:18, 25:19). Trotz der Spielerausfälle zeigte die Schlüchterner Mannschaft durchweg eine gute Leistung, auf die im Hessischen Jugendpokalwettbewerb im nächsten Jahr aufgebaut werden kann.
Für Schlüchtern spielten: David Krick, Mirang Patel, Leon Maienschein und Daniel Zills.



Die Mannschaftsfotos machen leider immer noch etwas Schwierigkeiten, sind aber vielleicht auch bald hier.

Die aktuelle Tabelle und den Spielplan der Mädchen gibt es hier(Bezirksliga Mitte/Süd),
den der Jungen (Landesliga Mitte) hier


19.11.16

Kein guter Tag für Schlüchterns Jugendmannschaften

2. Spieltag U 15 (männlich und weiblich)
Der heutige Spieltag ist für die Jugendmannschaften des TV Schlüchtern gar nicht gut verlaufen.
Bei weiblichen Jugend U 15 hat Freigericht in dieser Woche ihre Mannschaft komplett zurückgezogen und am heutigen Spieltag ist die TG Hanau nicht erschienen. So waren als Gäste nur die Mannschaften aus Großenlüder und aus Groß Karben anwesend. Schlüchtern trat als erstes gegen die Mädchen des TG Groß Karben an. Verschlafen startete Schlüchtern ins Match und ließ die Gegnerinnen gleich von Beginn an in Führung gehen. Gegen Ende des Satzes bäumte sich das TVS - Team aber noch mal auf und schaffte gar den knappen Satzgewinn mit 25 :23. Statt aber jetzt den Schwung gleich in den 2. Satz mitzunehmen, leistete sich Schlüchtern zu viele Fehler und gab diesen Satz an Groß Karben ab. Im Tiebreak versuchte der TVS wieder konzentrierter zu spielen, konnte aber einzelne gute Abwehrleistungen nicht konsequent in Punkte umwandeln und verlor mit 10:15.
Gegen den 2. Gegner, die Mannschaft vom DJK Großenlüder, rechneten sich die Mädchen kaum Chancen aus. Die technisch sehr gut spielenden Großenlüderer agierten sehr sicher auf dem Feld und konnten schon mit harten Angriffsschlägen punkten. Dennoch bot Schlüchtern ein ganz anderes Spiel als gegen Groß Karben. Sehr großer Einsatzwillen reichte zwar nicht zu einem Satzgewinn, doch bot er den Zuschauern ein ansehnlicheres Spiel. Nach dem verlorenen ersten Satz war dann allerdings "die Luft raus". Schlüchtern verlor mit 16:25 und 12:25.
Es spielten: Panterra Hertel, Josina Schwind, Lara Becker, Evelyn Lehning und Hannah Schröder.

Mit einer Rumpftruppe von 4 Spielern musste die männliche U15 Jugendmannschaft zum 2 Spieltag nach Gründau-Rothenbergen fahren, diesmal wieder betreut von Thorsten Zills. Die Befürchtung, dass die Kondition über drei Spiele nicht reichen könnte, erfüllte sich jedoch nicht, da Freigericht II nicht antrat. Auf dem Spielplan der Schlüchterner Jungs standen somit noch Lieblos und Freigericht I.
Vor dem ersten Spiel gegen Lieblos waren die Erwartungen der Schlüchterner noch groß. Konnte man die Liebloser doch am ersten Spieltag knapp besiegen. Bereits im ersten Satz zeigten sich jedoch große Annahmeprobleme und zahlreiche Eigenfehler, die die Schlüchterner nicht zu einem Spielfluß kommen ließen, so dass die Liebloser den ersten Satz deutlich gewannen. Erst im zweiten Satz konnten die Schlüchterner dagegen halten und lieferten sich mit Lieblos ein Duell auf Augenhöhe. Trotz eines phasenweise schönen Aufbauspiels mit klugen Angriffsschlägen kämpften die Schlüchterner auch weiterhin gegen die sich wieder einschleichender eigenen Fehler. Lieblos gewann folglich auch den zweiten Satz und damit das Spiel (21:25,18:25). Im zweiten Spiel gegen Freigericht I mussten die Schlüchterner akzeptieren, dass der Gegner in den entscheidenden Bereichen Annahme und diszipliniertem Spielaufbau überlegen war. Entsprechend deutlich konnten die Freigerichter das Spiel mit 2:0 Sätzen für sich entscheiden (17:25, 12:25). Für Schlüchtern spielten: David Krick, Phillip Rumpf, Leon Maienschein und Daniel Zills.

02.10.16

Jugendteams super in die Saison gestartet

1. Spieltag U 15 (männlich und weiblich) Am Sonntag den 25. September fuhren die U 15 Jungen und Mädchen des TV 1861 e. V. Schlüchtern nach Freigericht-Somborn zu ihrem 1. Spieltag dieser Saison.
Bei der weiblichen Jugend durften Sara Gall und Anika Zills das Team nicht mehr verstärken. Als Neuzugänge kamen Lara Becker, die bereits für den TV Flieden aktiv war und Panterra Hertel neu ins Team. Entsprechend aufgeregt standen die Mädchen bei Ihrer ersten Begegnung gegen die Mannschaft aus Groß Karben auf dem Feld. Erst gegen Ende des Satzes erwachten die Schlüchternerinnen und fingen an sich auf dem Feld zu bewegen. Der erste Satz ging mit 22:25 Punkten an Groß Karben, doch schon im 2. Satz konnte Schlüchtern das Satzergebnis drehen und die 25:22 Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Im dritten spannenden Entscheidungssatz behielt Schlüchtern am Ende doch die besseren Nerven und konnte sich über ihr erstes gewonnenes Spiel der Saison freuen (22:25; 25:22; 15:12).
Als zweiter Gegner mußte Schlüchtern gegen die Mädchen der TG Hanau antreten. Eigentlich hätte das Team die Spielfreude gleich in das nächste Spiel mitnehmen sollen. Doch wie im Spiel davor verlief der erste Satz, als wüßten die Mädchen nicht, was auf dem Feld zu tun wäre. Ihr Spiel starteten sie erst im 2. Satz. Mit langen Bällen in die Ecken des Gegners und einem ausgeprägtem Kampfgeist gelang ihnen der Gewinn des 2. Satzes. Und wieder wartete ein Tiebreak auf die Schlüchternerinnen. Ganz souverän konnten sie diesen für sich entscheiden (19:25; 25:21; 15:6)
Als dritter und letzter Gegner stand nun der DJK Großenlüder auf der anderen Feldseite. Vergeblich versuchte Schlüchtern diesem Team Paroli zu bieten. Großenlüder agierte technisch und taktisch besser. Schlüchtern wirkte zudem schon etwas müde nach den zwei gespielten Tiebreaks. Das Spiel ging deutlich mit 0:2 (11:25??; 13:25??) verloren. Sehr müde, aber dennoch zufrieden mit ihrem ersten Spieltag trat das Team die Heimreise an. Die zwei Neulinge haben sich übrigens hervorragend in das Team eingefügt.
Es spielten: Josina Schwind (die an diesem Tag Geburtstag hatte), Evelyn Lehning, Hannah Schröder, Panterra Hertel und Lara Becker.

Für die männliche Jugend des TV 1861 e.V. Schlüchtern verlief der Spieltag ähnlich. Die Jungen, die letzte Saison noch U 14 gespielt haben (3 gegen 3), mußten sich in dieser Saison an das Spiel 4 gegen 4 gewöhnen. Als Neuzugang konnten sie Christian Bauer für das Team gewinnen. Im ersten Spiel trafen die Schlüchterner Jungs auf die 2. Mannschaft des Gastgebers. Das Team war ihnen schon aus der letzten Saison bekannt. Am Sonntag wurde es jedoch mit Mädchen aus einem nicht zustande gekommenen U 15 weiblich Team ergänzt. Der Gegner schien für Schlüchtern kein Problem dazustellen. Mit 25:13 und 25:9 freuten sich die Jungs ebenfalls über den klaren Sieg. Als nächstes trat Schlüchtern gegen das Team des TV Lieblos an. Durch den klaren Sieg im ersten Spiel agierten die Jungs im ersten Satz etwas unkonzentriert verloren diesen folgerichtig. Erst im 2. Satz gelang wieder eine konzentrierte Spielweise die zum Saztgewinn für Schlüchtern führte. Im Tiebreak konnte sich Schlüchtern deutlich gegen die Liebloser behaupten. Im 3. Spiel trat Schlüchtern gegen Freigericht1 an. Auch diese Mannschaft war aus der letzten Saison bekannt. Doch einen Sieg konnte gegen Freigericht1 auch dieses Mal nicht erspielt werden. Während im ersten Satz noch der Anschluss gelang, zog Freigericht im 2. Satz deutlich davon und konnte das Spiel 2:0 für sich entscheiden. Auch die männliche Volleyballjugend des TV Schlüchtern und ihr Betreuer Thorsten Zills sind mit den Ergebnissen des Spieltages sehr zufrieden und freuen sich schon auf die nächsten Begegnungen am 19.11. in Lieblos. Es spielten: Christian Bauer, David Krick, Phillip Rumpf, Leon Maienschein, Mirang Patel und Daniel Zills.