TV Schlüchtern
(c) 2003 - 2020 by TV Schlüchtern       Startseite       Impressum       Datenschutzerklärung       Satzung/Mitgliederantrag       Seitenübersicht             php-version 7.2.34

Turnen
Rad
Taekwondo
Tischtennis
Volleyball

tvs-logo.jpg tvs-bild0


Volleyball - Mixed

Die Mixedmannschaft 2019/2020, vorne v.l.: Hubert, Uli, Becci, Kirsten, Gerlinde, Thorsten; Hinten v.l.: Zusanna, Kathrin, Kevin, Matthi, Daniel, Seba; Bianka fehlt.


September 2020

Kein Mixed - Team in der Saison 2020/21

Leider tritt in der neuen Saison kein Mixed - Team des TV Schlüchtern in der BFS - Runde an. Die Damen sind weitgehend im Ligabetrieb gebunden, und die Herren wollten ja auch wieder mit einer Mannschaft präsent sein (siehe dort), so dass für die BFS - Runde nicht genügend Spielerinnen und Spieler da waren.



21.11.19

Punkteteilung in Hanau

Am Sonntag trat das BFS-Team des TV Schlüchtern in Hanau das Rückspiel gegen die Mannschaft des TSV Hanau, den derzeitigen Tabellenführer an. Nach dem 0:3 verlorenen Hinspiel war die Motivation entsprechend groß. Die ersten beiden Sätze begann Schlüchtern konzentriert und konnte sich gleich eine kleine Führung von 3 bis 4 Punkten sichern. Doch jeweils ab der Mitte des Satzes schaffte Hanau den Ausgleich und konnte den ersten Satz mit 25:20 nach Hause bringen. Im 2. Satz verlief es etwas knapper, Schlüchtern schaffte zuerst eine leichte Führung, die bei 15:15 wieder verloren ging. Anschließend gelang es Hanau mit 19:16 vorne zu liegen. Schlüchtern kämpfte jedoch weiter und schaffte den 21:21 Ausgleich. In der folgenden Spielphase war die Eigenfehlerquote von Schlüchtern wieder höher und Hanau agierte konzentrierter und konnte den Satz mit 25:23 beenden. Doch so ganz wollte Schlüchtern das Spiel noch nicht aufgeben und ermutigt von dem knappen Satzende gab Schlüchtern wieder alles. Ein durchweg gutes Zuspiel von Kathrin Schöppner, die auch durch knallharte Aufschläge die Hanauer unter Druck setzen konnte, erlaubte einen effektiven Angriff von allen Positionen. Das Spiel wurde etwas variabler gestaltet, Hanau war mehr in der Verteidigungsposition. Belohnt wurde Schlüchtern mit einem Satzgewinn von 25:22 Punkten. Im 4. Satz mobilisierte Hanau alles und zeigte keine Zweifel an ihrem Siegeswillen. Schlüchtern zeigte leichte Konzentrationsschwächen und geriet zunehmend unter Druck. Beim Spielstand von 22:17 verletzte sich eine Hanauer Spielerin bei der Abwehraktion am Handgelenk. Nach einer Auszeit kehrte sie mit Kühlkompressor am Handgelenk zurück auf das Feld, ohne weiter am Spielgeschehen eingreifen zu können. Schlüchtern zeigte sich durch diesen Vorfall irritierter als Hanau, die diesen Satz und ihr Spiel mit 25:18 nach Hause brachten. Die verletzte Spielerin kam nach der Vorstellung beim Arzt wieder, Diagnose: Elle gebrochen.
Als 2. Gegner des Tages Stand der VC Schöneck auf der anderen Seite des Netzes. Mit veränderter Aufstellung ging Schlüchtern an den Start und scheiterte gleich an den Aufschlägen Schönecks ein desaströser Satz, in dem Nichts gelingen wollte, folgte. Schlüchtern gab sich mit 12:25 weit unter seinem Niveau geschlagen. Im 2. Satz wollte Schlüchtern wieder mitspielen, konnte dem abwehrstarken Gegner aber nur 18 Punkte abringen. Im nächsten Satz wurden erneute Umstellungen im Team vorgenommen und Kathrin Schöppner agierte als einzige Zuspielerin im Team. Mit einem starken Auftritt auf allen Positionen erspielte sich Schlüchtern mit 25:5 den klaren Satzgewinn. Der 4. Satz endete nicht ganz so deutlich mit 25:18 für Schlüchtern. Ohne Sieg wollte Schlüchtern am Sonntag nicht nach Hause kehren, so wurde im Tie-Break noch einmal alles gegeben und mit einem 15:11 belohnt.
Für Schlüchtern spielten: Kathrin Schöppner, Rebecca Vugdalic, Kevin Strott, Matthias Beier, Ulrich Freidank, Hubert Michalowski, Bianca Dölp, Sebastian Merkel, Gerlinde Merkel und Kirsten Gojowczyk.



Die letzte Tabelle mit Schlüchterner Beteiligung gibt es hier


03.11.19

Schlüchtern hat im Lokalderby klar die Nase vorn

TV SChlüchtern - TV Salmünster 3:0 (25:20, 25:19, 25:19)

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und einem Rückstand von 5:0 Punkten startete auch der TV Schlüchtern in die Partie gegen den TV Salmünster. Schlüchtern erkämpfte sich Punkt für Punkt durch druckvolle Aufschläge und Abwehraktionen zunächst den Ausgleich und im weiteren Verlauf des Satzes die Führung. Den ersten Satz konnten somit die Jungs und Mädels des TV Schlüchtern mit 20:25 für sich entscheiden.
Im zweiten Satz startete der TV Schlüchtern von Beginn an mit guten Aufschlägen, die Salmünster zu einigen Annahmefehlern zwangen. Der BFS Neuling aus Salmünster lag von Anfang an hinten und konnte gegen die eingespielte Truppe aus Schlüchtern nur schwer ins Spiel finden. Daran änderte sich auch nichts als Schlüchtern ab Mitte des Satzes mit 4 Damen und 2 Männern spielte. Der Satz ging erneut an Schlüchtern mit 19:25.
Im dritten Satz führte der TV Schlüchtern zunächst, aber Salmünster kämpfte sich wieder zurück ins Spiel. Nachdem Thorsten Zills verletzungsbedingt für Hubert Michalowski ausgewechselt werden musste und sich dieser auf dem Posten des Diagonalspielers zunächst einfinden musste, konnte Salmünster auf 16:16 ausgleichen. Aber auch hier behielt Schlüchtern einen kühlen Kopf und durch eine gute Gesamtleistung in Aufschlag, Block und Abwehr konnte Schlüchtern auch den letzten Satz mit 19:25 für sich entscheiden.
Für Schlüchtern spielte: Zuzanna Malisova, Katrin Schöppner, Bianca Dölp, Rebecca Vugdalic, Gerlinde Merkel, Thorsten Zills, Kevin Strott und Hubert Michalowski



21.10.19

Punkteteilung beim ersten Heimspieltag

TV Schlüchtern vs. TV Petersberg 3:0
TV Schlüchtern vs. TSV 1860 Hanau 0:3
TV Petersberg vs. TSV 1860 Hanau 0:3
Nach dem durch den Rückzug von Rodheim etwas chaotischen ersten Spieltag - das Spiel gegen Bischofsheim wurde nach einigem Hin und Her doch gewertet (3:0 für den TVS) hatten die Schlüchterner am Samstag den 19.10. ihre ersten Heimspiele.
Das erste Spiel bestritten sie gegen den TV Petersberg und gewannen dieses auch 3:0.
Nach einer anfangs schwächelnden Phase konnten sich die Spielerinnen und Spieler in das Spiel hineinfinden und gewannen den ersten Satz 25:20. Der zweite Satz fing ebenfalls mit Fehlern behaftet an, bei der die Eigenfehler in der Annahme zu keinem Spielaufbau geführt haben. Nach einer erfolgreichen Angabenserie des TV Schlüchtern haben die Spielerinnen und Spieler das Selbstvertrauen wiedergefunden und den Gegner somit zu Eigenfehlern gezwungen. Dadurch konnte der TV Schlüchtern den 2. Satz mit 25:16 für sich entscheiden. Der dritte und letzte Satz dieses Spiels begann, wie die vorherigen Sätze, mit vielen Eigenfehlern des TVS, was der TV Petersberg zu seinem Vorteil ausgenutzen konnte und in Führung ging. Auch hier konnte sich die Mannschaft des TV Schlüchtern wieder fangen und sie drehten den Satz zu einem 25:22 Sieg.
Mit dem zweiten Gegner des Spieltages, den TSV 1860 Hanau, lieferte die Heimmannschaft ein hart umkämpftes Spiel. Leider verlor der TVS das Spiel 0:3 (19:25, 20:25, 20:25)
Die Damen und Herren der Schlüchterner Mixed Mannschaft fingen mit vielen Eigenfehlern an und konnten kein Gefühl für den starken Gegner entwickeln. Die Hanauer Mannschaft präsentierte sich selbstbewusst und souverän mit starken Angaben und Angriffen und nur wenigen eigenen Schwächephasen.
Das dritte und letzte Spiel bestritten der TV Petersberg und der TSV 1860 Hanau. Die Spielerinnen und Spieler des TSV Hanau konnten dieses Spiel 3:0 für sich gewinnen. Für TV Schlüchtern spielten: Hubert Michalowski, Uli FreidankRebecca Vugdalic, Kirsten Gojowczyk, Gerlinde Merkel, Zusanna Malisova, Kathrin Schöppner, Kevin Strott, Matthias Beier, Daniel Zills, Thorsten Zills, Bianca Dölp und Sebastian Merkel

Aus Voba-Mixed-19-09.15
Und weil fast alle wieder dabei sind hier noch ein altes Foto: stehend von links: Matthi, Kathrin, Becci, Kirsten, Birgit, Claus und Seba;
vorne von links: Kevin, Robert, Hubert, Gerlinde, Thorsten