TV Schlüchtern
(c) 2003 - 2020 by TV Schlüchtern       Startseite       Impressum       Datenschutzerklärung       Satzung/Mitgliederantrag       Seitenübersicht             php-version 7.2.34

Turnen
Rad
Taekwondo
Tischtennis
Volleyball

tvs-logo.jpg tvs-bild0


Volleyball - Jugend

31.03.2014

U 18 - Jungenmannschaft beim Hessenpokal mäßig erfolgreich

Am Sonntag 30.3. war die männliche Jugend U18 Mannschaft des TV 1861 Schlüchtern zu Gast in Wiesbaden zum diesjährigen Hessenjugendpokal.
Sie traf dort auf die Mannschafen aus Wiesbaden/Bleidenstadt I + II , Großenlüder und Rimbach. In einem Turnierspielmodus spielte jeder gegen jeden. Nach 4 anstrengenden Spielen müssten sich die Jungs aus Schlüchtern den Mannschaften aus Wiesbaden/Bleidenstadt I, Wiesbaden/ Bleidenstadt II, dem späteren Turniersieger, und Großenlüder geschlagen geben. Nur gegen Rimbach konnten sich die Schlüchterner einen nie gefährdeten Sieg erspielen und waren in der Schlusstabelle 4. von 5 Mannschaften.
Auch wenn nach Ansicht des Trainergespannes Robert Zschernitz und Claus Bolender an diesem Tag mehr drin gewesen wäre, sind sie mit der abgelaufenen Saison zufrieden. "Im Vergleich zum Saisonanfang haben alle Spieler einen großen Fortschritt gemacht. Das Spielverständnis ist wesentlich besser geworden, es gelingt auch kompliziertere Spielstrategien aus dem Training in die Wettkampfsituation zu übertragen. Wir sehen mit Erwartung auf die kommende Saison," so Claus Bolender.
Schlüchtern spielte mit: Max Bolender (Zuspieler), Matti Beier ( Diagonalangreifer), David Engel, Roman Lotz und Maximilian Ortis ( Aussenangreifer), Louis Matthiesen und Marc Linkersdörfer (Mittelangreifer).
Die Tabelle:
1.Platz: JSG Bleidenstadt/Wiesbaden II
2.Platz: JSG Bleidenstadt/Wiesbaden I
3.Platz: DJK Großenlüder
4.Platz: TV Schlüchtern
5.Platz: TG Rimbach






23.03.2014

Männliche U12 bei der Qualifikation zur Hessenmeisterschaft erfolgreich

Zu ihrem ersten Volleyballwettkampf fuhr das männliche U12 Team (Jahrgang 2003 und jünger) aus Schlüchtern am 22. März nach Salmünster zur Qualifikation für die Hessenmeisterschaft. Bei 2,05 m Netzhöhe und einem 4,5 m x 9 m großem Spielfeld treten Teams mit jeweils 2 Spielern gegeneinander an.
Gleich im ersten Spiel traf das Team auf den späteren Turniersieger TV Biedenkopf 1. Mit 10:25 und 8:25 mußte sich Schlüchtern klar geschlagen geben. Biedenkopf 1 war in der Spielanlage den Schlüchternern weit voraus und hatte schon einen fast perfekten Spielaufbau.
Mit neuem Elan trat Schlüchtern das Spiel gegen den TV Waldgirmes 1 an. Groß war die Freude, als klar wurde, dass man hier mithalten kann. Den spannenden ersten Satz konnte Schlüchtern knapp mit 25:23 für sich entscheiden. Stark motiviert starteten die Jungs in den 2. Satz und gewannen diesen mit 25:12 dank der besseren Aufschläge deutlich.
Im Spiel gegen TV Waldgirmes 2 endete der 1. Satz ebenfalls erfolgreich für den TV Schlüchtern (25:15). Doch im 2. Satz konterte Waldgirmes 2 mit den besseren Aufschlägen und Schlüchtern mußte sich mit 21:25 geschlagen geben. Im Tie-Break agierte Schlüchtern zwar hochmotiviert, aber auch glückloser und unterlag mit 12:15. Ähnlich spannend verlief das Spiel gegen TV Biedenkopf 2 auch hier verlor Schlüchtern im Tie-Break (21:25, 25:21, 12:15). Insgesamt war man mit der Leistung jedoch sehr zufrieden. Die Qualifikation für die Hessenmeisterschaft am 17. Mai ist geschafft.
Für Schlüchtern spielten: David Krick, Leon Maienschein, Philipp Rumpf und Daniel Zills





04.10.2013

Erstes Turnier für die Volleyball-Youngster

Ebenfalls am 03.10. konnten die jünsten Schlüchterner Volleyballerinnen erstmals in Büdingen bei einem 3-Stunden-Turnier für U 13 Wettkampfluft schnuppern. 2 Mannschaften zu je 2 Spielerinnen, Sarah Gall und Anika Zills sowie Leonie Malter und Josina Wenig konnten sich endlich nach einem Jahr Training im Kleinfeld (4,5m x 4,5m) und 2,05m Netzhöhe mit den anderen Teams aus Salmünster, Lieblos, Schotten und Büdingen messen.
Gall/Zills wurden nur auf Grund des schlechteren Punktverhältnisses in ihrer Gruppe zweiter und trafen dann im Spiel um Platz 5 auf die "Büdinger Jungs". Dieses Spiel war hart umkämpft, knapp mit 26:24 ging der erste Satz an Büdingen. Und auch im zweiten Satz kämpften Gall/Zills um jeden Punkt mussten sich aber auch hier mit 23:25 geschlagen geben.
Einen etwas schlechteren Start erwischte das Team Malter/Wenig. Sie konnten in ihrer Gruppe keinen Sieg erringen, steigerten sich aber von Spiel zu Spiel deutlich, so dass schließlich im Spiel um Platz 9 der erste Sieg gelang.
Fazit des Turniers: Alle hatten viel Spaß und wollen beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei sein.